szmmctag

  • Unterwegs zur französischen Küste

    Dies war nun damals unsere Erfahrung, und ich hab mich gefreut, dass sich einmal die jetzt mal wieder in Lyon getroffen habe. Wir waren insgesamt zwei Tage in Lyon, nahm uns die Stadt auch mein näher angeschaut. Die Franzosen haben uns eine schöne Stadtführung gegeben, und zum Abschuss, haben wir natürlich auch den Taschen Laden von Annelie uns näher angeschaut. Da ich auch ein großer Fan von Handtaschen bin, habe ich mir mal die verschiedenen französischen Designer Taschen angeschaut, und fand die Taschen sehr schön.

    Da es rund um Lyon auch sehr viele schöne Weinberge und kleine Dörfer gibt, werde ich mir auch für die nächsten paar Tage mal ein Fahrrad mieten, um hier weitere Reiseziele anzuschauen. Ich merke schon, abends dann auch mal für längere Zeit unterwegs sein, und nutze die Zeit hier natürlich auch, um mein Französisch zu verbessern, und den Urlaub entsprechend zu genießen.

    Was mir generell in Frankreich sehr gut gefällt, ist dass es viele schöne Modegeschäfte gibt. So habe ich zum Beispiel über Gutschein Mandarina Duck mal einen größeren Einkauf im Stadtzentrum von Lyon gemacht, habe dabei festgestellt, dass die Preise deutlich günstiger sind, als wenn man sie bei uns in Stuttgart kaufen würde. Das liegt auch daran, dass es hier in Frankreich eine ziemlich hohe Modekultur gibt. Die Französinnen ziehen sich nämlich auch sehr gerne schick an, was man dann auch sie, wenn man auf der Straße ist.

    Auch solche Labels wie Gucci oder Prada sind hier mehr verbreitet. Zwar Kosten die genauso viel Geld wie bei uns, aber dadurch, dass es hier auch viele günstige Modegeschäfte gibt, Kann man häufig auch gebrauchte Taschen ala Gutschein Wardow finden und dabei auch viele schöne Schnäppchen machen. Prinzipiell könnte ich mir auch gut vorstellen, noch mal länger einen Frankreich Urlaub zu machen, Deichmann das Land sehr gut und finde auch die Leute sehr freundlich.

    Dadurch, dass ich natürlich auf Französisch spreche, habe ich gegenüber den meisten Touristen einen großen Vorteil, den ich kann mich auch mit den alten Leuten unterhalten, und weiß daher auch genau, wo abends was los ist, oder welche Ecken ich in der Stadt besser vermeiden sollte. Mit meiner Fahrradtour, ich gestern zum Beispiel gemacht habe, habe ich auch viele Ecken von der Stadt gesehen, die man sonst einfach nicht sieht. Auch sieht man das Lyon eine ziemliche Studentenstadt ist, so gibt es viele Lehramts Studenten oder Politikstudentin, die auch an der Uni wir studieren und dann auch sich im Studentenviertel treffen.

    Ich werde da heute Abend noch mit meinem Trolley Mandarina Duck Prezzo mal zu einer großen Studentenparty gehen, bin gespannt, was da los ist. Vielleicht lerne ich auch noch ein paar coole Leute kennen, die mir noch mehr von der Stadt zeigen können.

  • Herbstbeginn im Allgäu

    Durch das kalte Wetter und die vielen Stürme, die jetzt in den letzten paar Tagen darauf gekommen sind, wird man schon, dass sich im deutschen Raum wieder viel verändert und der Herbst langsam aber sicher die Tür klopft.

    Obwohl es noch September ist, scheint es dieses Jahr mit dem Herbst etwas zügiger voranzugehen. So habe ich schon von einigen Unwettern in Polen gehört, die jetzt auch mit dem Herbst zusammenhängen, und bin jetzt auch Grad dabei, mich auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Ich habe in Kempten auch mal nach navabi Retourenschein Emilia Lay gesucht, und bin gespannt, wann die ganzen Geschäfte hier ihre Herbstschlussverkauf Angebote präsentieren.

    Da ich mich als Ärztin hier auch relativ guten Kempten angesiedelt habe, kommen jetzt auch wieder viele Leute zu mir, die sich die typischen Herbstimpfungen holen möchten. Obwohl der letzte Herbst jetzt nicht unbedingt kalt war, gab es doch einige Leute, die dann Probleme hatten und sich jetzt auch vor eventuellen Erkältungen schützen wollen.

    Dafür habe ich jetzt auch schon zahlreiche Vorbereitungen getroffen und werde in den nächsten Tagen auch nochmal ein kleines Seminar der Volkshochschule Kempten geben, wie man sich im Alter besser gesund halten kann. Natürlich würde auch viel Sport dazu, weshalb ich bei uns auch regelmäßig Yoga mache und wahrscheinlich bald mit dem laufen angefangen.

    Auch habe ich mal bei Rabatt Manon Baptiste Online geschaut. Schließlich ist es auch wichtig sich schick anzuziehen. Ich werde in den nächsten Wochen dann auch auf eine Artkonferenz nach Salzburg fahren, und bin schon darauf gespannt, wie diese Konferenzen sein wird. Vor ein paar Jahren war ich häufig auf solchen Veranstaltungen unterwegs, und fand es auch immer interessant mich mit Ärzten aus Malta oder aus Dubai zu unterhalten.

    Dadurch, dass sich jetzt allerdings auch in Kempten geheiratet habe und hier mit meinem Mann zwei Kinder habe, bekomme ich nur selten dazu noch zu Reisen. Meistens verbringe ich meine Zeit damit wir den Kindern in der umher zu Reisen, wandern zu gehen, oder am Wochenende zum Bauernhof meiner Mutter zu fahren, und dort die Kühe zu melken und meinem Vater beim Bauernhof zu helfen.

    Neben Gutscheincode navabi Kleider habe ich jetzt allerdings, nach einer kleinen Reise für mich und die Familie geschaut. Werden überlegt, im Winter mal nach Salzkammergut zu fahren, und dort einen kleinen Skiurlaub zu machen. Die Kinder sind jetzt auch schon in dem Alter, wo sie sich mit solchen Wintersportaktivitäten beschäftigen können und dann auch bereit dafür sind endlich mal selbst auf die Skibretter zu gehen. Auch für mich ist es mal eine schöne Alternative zu den ganzen Reisen im Allgäu, denn schließlich möchte ich auch mal was anderes sehen.

  • Referendariat in Fulda

    Da meine Lehrerreferendariat schon in zwei Wochen anfängt, bin ich Grad dabei, mir die passenden Sachen und Schuhe für die Zeit zu holen. Ich hatte mich jetzt bei einem Gymnasium in der Nähe von Fulda beworben und hatte mich auch gefreut, dass diese Bewerbung angenommen wurde.

    Schließlich ist das Referendariat auch die erste Anlaufstelle, um dann später mal als Lehrer auch zu arbeiten und Kinder zu unterrichten. Darauf habe ich mich jetzt auch schon intensiv vorbereitet und habe jetzt auch in Fulda eine schöne Wohnung gesucht. Über den Kontakt zu einer Freundin der Uni Fulda ist mir das auch sehr einfach gefallen, ich freu mich schon darauf, dort zu unterrichten.

    Neben meinen Fächern Geschichte und Deutsch habe ich in den letzten Jahren auch Russisch gelernt, und hoffe darauf, dass ich den Kindern auch viele nützliche Sachen beibringen kann. Besonders russisches aktuell auch sehr gefragt. Es gibt sehr viele Unternehmen Deutschland, die nach Leuten suchen, die Russisch sprechen können und dann auch entsprechend bereit sind gutes Geld dafür zu bezahlen.

    Letztes Jahr war ich mit Stiefel Elefanten Schuhe auch auf einer Sprachreise in Moskau gewesen, und hatte mir die Stadt einmal näher angeschaut. Obwohl Moskau schon sehr teuer ist, hatte ich abends eine gute Zeit gehabt und kann mich auch noch sehr gut an diese Reise erinnern.

    Im Gegensatz zu den meisten Lehrer bin ich dort mit russischen Freunden auch abends weggegangen, und hatte meinen Sprachkurs an der Uni Moskau durchgeführt. Dafür muss sich dann auch Nix bezahlen und konnte das Geld lieber für andere Sachen ausgeben.

    Zusätzlich zu meinen Sprachkursen, habe ich auch einen kleinen Austausch in Moskau angeboten, wo ich meine Sneaker Graceland Schuhe angezogen habe und dann über Deutschland verschiedene Vorträge gehalten habe. So gibt es viele Russen, die sich auch sehr für Deutschland interessieren und auch gerne mal in das Land kommen möchten. Für diesen Leute habe ich dann auch viele Informationen bereitgestellt, und würde mich natürlich auch über ein Besuch in Fulda freuen.

    In den nächsten Wochen werde ich mich zwar erstmal stark auf das Durchführung eines Unterrichts konzentrieren. Da ich allerdings schon früher viele Seminare in der Volkshochschule gehalten habe, und auch einen kleinen Russischkurs hier an der Uni Fulda durchführe, sollte es für mich kein Problem sein.

    Neben Sneaker Memphis One Slipper werde ich mir für den der Unterricht auch noch ein paar schöne Hemden holen und freue mich jetzt auch schon darauf hier anzufangen. Zwar fängt jetzt auch der Winter an, aber ich denke, dass ich trotzdem eine gute Zeit in Fulda haben werde.

  • auf Reisen mit dem Flugzeug

    Wenn man als Flugbegleiterin für ein großes deutsches Unternehmen arbeitet, so kann man schon ziemlich viel rum kommen und erleben. Ich bin mittlerweile seit zwei Jahren als Flugbegleiterin bei Air Berlin angestellt, und finde es immer noch sehr toll, wenn das Flugzeug abhebt, ich mein neues Land fliegen kann.

    Meistens bin ich allerdings sehr begeistert von meinem Beruf, denn ich kann viele Länder wie zum Beispiel Armenien oder Kasachstan sehen, und dabei auch den Kontakt mit vielen Leuten herstellen. Bald werde ich wahrscheinlich wieder mal ein paar Tage Zeit haben und dann auch mit meinem Kleid und Uhr Manguun Lederjacke in die Oper in Moskau gehen.

    Wir haben bald verschiedene Flüge nach Moskau, die dann alle von uns absolviert werden. In Moskau herrscht auch endlich mal wieder gutes Wetter, von daher rechne ich damit, dass ich die Zeit auch ausnutzen kann um mir mal viel von der Umgebung anzuschauen. Auch habe ich endlich einen Freund gefunden, der aktuell noch an der Uni Bonn promoviert.

    Als Stewardess kann das er manchmal etwas schwierig sein, wenn wir sind meistens viel in der Welt unterwegs, und das kann teilweise etwas schwierig sein, eine Beziehung aufzubauen. Mein Freund, der jetzt auch einen Anzug von der Retail Gmbh Carl Gross geholt hat, hat allerdings gemeint, dass er das ganz gut findet und dass er wahrscheinlich auch mit nach Moskau kommen wird. Er war dort früher schon mal für ein Austauschstudium gewesen und sprich deswegen auch Russisch. Das wird uns auch ganz nützlich sein, wenn wir in der Stadt unterwegs sind, und vielleicht mal ein paar russische Souvenirs auch kaufen möchten.

    Ansonsten macht mir die Arbeit immer viel Spaß. Ich hatte mich damals nach dem Studium der Touristik für den Beruf als Stewardess beworben. Ich kenne zwar Leute die auch als Reiseverkehrsfrau bei einem großen internationalen Reiseunternehmen arbeiten, aber solange ich noch jung bin, möchte ich die Zeit auch nutzen, um entsprechend viel durch die Welt zu Reisen.

    Da passen wir die Lufthansa Flüge auch ganz gut. Ansonsten bin ich auch in meiner Freizeit viel damit beschäftigt auf den Golfplatz gehen, und manche Golfen zu gehen, oder mit dem Fahrrad durch die Welt zu fahren. Für meinen Freund, hatte ich letzte Woche auch schon mal im Hammerstein Schuhe Test Shop nach schönen Sachen gesucht, aber habe noch nichts gefunden.

    Vielleicht findet sicher jetzt in den nächsten paar Stunden noch was. Solange ich frei habe, werde ich auf jeden Fall mal was über den Frankfurter Flughafen schlendern, und mal sehen, was es noch gibt. Es gibt auch sehr viele Flugreisende, deren Flug abgesagt wurde, und ich hoffe mal, dass bald wieder losgeht, damit wir wieder die Flugreisenden an ihrem Zielort befördern können.

  • Arbeiten in China

    Mit seiner Kultur und seinen lebendigen und interessanten Städten hat mich ja schon seit vielen Jahren fasziniert. Aus diesem Grund, hatte ich mich auch letztes Jahr für die Arbeit bei einem chinesischen Bekleidungshersteller bewogen, und dort auch angenommen. Die Arbeit gefällt mir auch sehr gut, und ich habe auch viele Freunde in China gefunden.

    Mein Chinesisch ist zwar noch nicht perfekt, aber ich arbeite mit fleißigen Schritten daran, es beständig zu verbessern und muss sagen, dass ich in den letzten paar Monaten auch viel getan hat. Da ich sowieso sehr gerne meine Sprachkenntnisse aufbessere hat es sich auch angeboten nach China und Thailand zu kommen. China ist ja auch ein Wachstumsmarkt, der sich in den nächsten paar Jahren noch stärker entwickeln und dann auch noch weiter wachsen wird. Das gilt auch für die verschiedenen chinesischen Modeunternehmen. Das Unternehmen für das ich aktuell Praktikum mache, wird bestimmt auch weiter wachsen, und dann auch mit seinen Kollektionen nach Deutschland expandieren.

    Da sich das Unternehmen stark Kaschmirmode spezialisiert hat, habe ich mir schon den Kaschmir Markt in Deutschland angeschaut. Es gibt ja verschiedene große Unternehmen, wie zum Beispiel Allude mit Cashmere Allude Jacke Kollektion, die sich auch sehr erfolgreich verkaufen und beliebt sind. Ich denke mal, dass diese Unternehmen auch in Zukunft sehr großen Erfolg haben werden, und finde es schon interessant zu sehen, was diese Unternehmen dann auch alles regelmäßig auf dem Markt bringen.

    Zum Beispiel, ist eine gute Freundin von mir auch ein großer Kaschmirfan und hat sich letztens mal wieder einen Pullover aus der Shop Brunello Cucinelli Kollektion geholt. Sie hat gemeint, dass diese Pullover in Deutschland sehr beliebt sind und sich anscheinend auch sehr gut verkaufen. Ob wir dann in unser chinesischen Firma links auch solche großen Erfolge erzielen, das weiß ich nicht. Die Güter, die in China produziert werden, genießen insgesamt einen sehr schlechten Ruf, deswegen bin ich nicht sicher, ob wir dann mit unseren Kaschmir Sachen dann auch solche Erlöse erzielen können. Trotzdem ist es interessant dann auch den Kaschmir Designern zuzusehen, wie sie ihre Kollektionen kreieren.

    Ich hab mir ja schon vor ein paar Monaten einmal die ganzen Kaschmirmode Marken angeschaut, wie zum Beispiel die bademode Passionata online shop Shop Kollektion und fand es dabei sehr interessant, wie die verschiedenen Designer vorgehen und sich dann auch für ihre verschiedenen Designs Inspirationen in der Natur suchen. Ich bin mir sicher, dass der Kaschmir Markt in den nächsten paar Jahre definitiv noch weiter wachsen wird und bin auch schon sehr gespannt, wie es sich dann mit unserer Firma entwickeln wird. Jetzt geht es für mich erstmal viel darum, mein Chinesisch aufzubessern und ich denke mal, das habe ich auch bald geschafft.

  • ein Papst aus Südamerika

    Schaut man sich einmal die Übersicht der verschiedenen potentiellen Kardinäle an, die jetzt bei der kommenden Papstwahl gewählt werden können, so fällt auf, dass es auch viele potentielle Anwärter aus Südamerika gibt. In den letzten paar Jahren oder Jahrhunderten kamen alle Päpste aus Europa. Es wäre deshalb auch einmal eine coole Abwechslung, wenn sich das ändern würde, und wir auch einen Papst hätten, der aus Brasilien kommt.

    Ich war vor einigen Jahren schon in Brasilien gewesen, und hatte dort mit der Uni Hamburg ein Projekt durchgeführt. Damals hat es mir richtig gut gefallen, denn Brasilien ist zum einen ein sehr schönes Land, mit vielen Sehenswürdigkeiten.

    Zum andern, gibt es dort auch viele freundliche Menschen. Wenn man sich also etwas für coole Länder begeistern kann, dann empfiehlt es sich auch hinzufahren, denn es ist immer etwas los und man kann auch viel Spaß haben. Damals hatte ich auch meinen Pullover aus dem original alphorn dirndl Shop mit gehabt, und hatte ihn auch gut gebraucht. Das liegt daran, dass Brasilien meistens ziemlich warm ist, aber zu der Jahreszeit wo wir dort waren, war es ziemlich kalt gewesen, deswegen war es auch gut, dass ich den Pullover mit hatte.

    Auch hatte ich mein damals meine skijacke Vittorio Rossi Sachen noch mit, und auch die konnte ich gut gebrauchen. Durch meine Reisen in Brasilien, spreche auch fließend Portugiesisch, und bin ziemlich einfach mit den Leuten in Kontakt gekommen. Das ist auch ganz wichtig, denn als Lehrerin für Deutsch, Englisch und Spanisch, muss man natürlich auch mit seinen Schülern reden können. Mittlerweile arbeite ich viel in Spanien und in Griechenland, aber Reise auch immer noch oft in Deutschland umher.

    Durch meine vielen Reisen sich natürlich auch was international so los ist. Grad in Südspanien gibt es aktuell wieder viel zu tun. Dort arbeite ich aktuell an einem Lehrerprojekt in Granada, wo ich auch viele Jugendliche in Deutsch und Englisch unterrichtet. Lange Jahre hatten die Spanier bei Fremdsprachen eine ziemlich schlechte Ausbildung. Mittlerweile sorgen die Uni Granada und viele andere Universitäten allerdings jetzt dafür, dass die Studenten eine bessere Ausbildung erhalten.

    Besonders wenn sie später mal nach England oder auch nach Schweden sehen möchten, ist es sehr schon sehr wichtig, dass sie dann auch die Sprachen sprechen. Für meine Reisen werde ich auch wieder viele Sachen von Jacken Gato Negro mitnehmen, und freue mich schon darauf einen coolen Trip in den Süden von Spanien zu machen. Dort ist das Wetter aktuell deutlich besser und auch das Essen schmeckt sehr gut. Essen als Punkte die ich dann auch in dem Land genieße und weshalb ich immer wieder auch dorthin zurückkehren.

  • Schuhe in Zürich finden

    Dies ist ein Erfahrungsbericht einer Leserin aus der Schweiz. Die Leserin heißt Brigitte, kommt aus Zürich und hat unseren Blog durch eine Empfehlung gefunden. Da sie auch oft Schuhe einkauft, hat sich dafür entschieden uns einmal anzuschreiben.

    Hallo ich bin Brigitte aus Zürich und ich kaufe jetzt erstmal Schuhe im Internet. Da ich noch etwas unsicher beim Schuhekauf bin wollte ich auch meine Erfahrung aufschreiben. Da ich jetzt schon etwas älter bin, kaufe ich mir konservative Mode und bin ein großer Fan der Schuhe und Mode Marke von Adler Mode und Schnäppchen Hammerstein Schuhe .

    Adler Mode ist eine Traditionsmarke die sich speziell auf die Herstellung hochwertiger Damenmode spezialisiert hat, und mir deswegen auch sehr gut gefällt zusätzlich zur was aber gibt es auch noch eine die weitere Damen Modemarken die Basler Mode heißt. Basler Fashion ist auch sehr bekannt und stellt sehr hochwertige Damenmode her.

    In Zürich hat sich in den letzten paar Jahren ziemlich verändert. Ich kann mich erinnern, als ich damals vor zehn Jahren an der Uni Zürich studiert habe, und mich danach dann auch bewogen haben. Damals war es deutlich einfacher eine gut bezahlten Job hier und der Umgebung zu finden. Mittlerweile, gibt es sehr viele Leute, die dann auch aus dem Ausland in die Schweiz kommen, und es für uns Schweizer dann auch schwieriger machen, einen passenden Job zu finden.

    Ich bin allerdings mit meiner Arbeit beim großen Schweizer Forschungsunternehmen sehr zufrieden. Wir sind so ähnlich wie die Stiftung Warentest in Deutschland, und Testen auch regelmäßig verschiedene Geschäfte und Unternehmen durch. Meistens ist es auch ziemlich spannend, da man auch sehr viel über die einzelnen Geschäftsmodell der einzelnen Unternehmen die in der Schweiz, und natürlich auch mit vielen Leuten in Kontakt kommen.

    Manchmal ist der Job auch ziemlich stressig, deswegen habe ich hab mir jetzt letztens bei 2014 Scarosso Gutschein auch wieder ein paar schöne Sachen geholt. Zwar habe ich schon mehr als Schuhe, aber da ich mich auch manchmal belohnen möchte, sind Schuhe für mich so etwas wie Schokolade für andere.

    Auch schaue ich manchmal auf Hosen Manguun Jacken nach, denn dort gibt es immer wieder gute Schnäppchen. Eines meiner nächsten großen Projekte wird es auch darum bestehen mich für den Marathon in Zürich vorzubereiten. Ich bin im letzten Jahr schon mal mitgelaufen, aber habe gemerkt, dass ich noch ziemlich viele Verbesserungen machen muss. Deswegen habe ich jetzt schon Anfang des Jahres ziemlich intensiv trainiert und hoffe mal, dass ich dieses Mal dem Marathon auch durchstehen werde. Das ist für mich dann auch eine Artbestätigung denn schließlich ist es auch wichtig fit zu bleiben.

  • Zeitungsausbildung und Golfspielen

    Um während meines Journalismus Studiums in Magdeburg auch noch praktische Erfahrungen sammeln, habe ich mich jetzt erstmal für ein Praktikum bei der Magdeburger Zeitung eingeschrieben. Zwar kenne ich auch genügend Studenten, die an der Uni Magdeburg Journalismus studieren und keine Praxiserfahrung sammeln. Für mich als angehenden Journalisten ist das allerdings sehr wichtig.

    In Magdeburg möchte ich zwar nicht mein ganzes Leben bleiben, aber für den Anfang gibt mir die Stadt genügend Möglichkeiten um erfolgreich mein Studium fertig zustellen, und auch meiner Golfleidenschaft nachzugehen. Ich habe mir jetzt Schuhe Duca del Cosma und neue Ausrüstung geholt, und werde jetzt das Wochenende auch viel damit verbringen, um auf dem Golfplatz zu sein, und dort viel Praxis zusammen und auch das schöne Wetter zu genießen.

    Da man bei diesem Sport auf viele interessante Unternehmer kennen lernen kann, habe ich jetzt auch schon ein paar Arbeitsangebote für die Zeit nach dem Studium, die ich mir mal näher anschauen werde. Auch für später kann ich mir vorstellen, das ganze mal weiter zu betreiben, da ist mir schon Spaß macht, da ich dann auch mit den ganzen Geschäftsführern auszutauschen, die man dabei kennen lernen.

    Eine Kollegin von mir, die früher dann auch bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gearbeitet, hat über das Golfspielen auch einen neuen Job gefunden. Sie hatte sich damals mit einigen Geschäftsführern unterhalten, und ist jetzt in der PR Abteilung einer großen mittelständischen Firma aktiv.

    Unter anderem war sie jetzt auch schon viel in Russland gewesen, um dort für Projekte zu arbeiten, und so wie's aussieht ist es auch richtig gut gelaufen. Da jetzt auch bald die neue Golf Tommy Hilfiger Shop Sommerkollektion rein kommt, werde ich wahrscheinlich auch noch mal durch die ganzen Shops schauen, um mir noch neue Sachen holen.

    Ich hab zwar noch ein paar ältere T Shirts und Schuhe dann, aber dadurch, dass die meisten Leute auf den Golf Auch ziemlich arm modisch rumlaufen, finde ich's schon wichtig, dass sich auch gut gekleidet bin.

    Bei Pullunder Daniel Springs Shop habe ich jetzt schon einige schöne Schuhe gefunden, die ich auch in der Reportage erwähnen möchte und denke mal, dass dieser Reportage auch eine gute Möglichkeit ist, um dann für die Zeitung mehr Bekanntheit zu schaffen.

    In Magdeburg ist es in den letzten Jahren ziemlich schwierig geworden, dann auch bei uns in der Zeitung aufzusteigen. Deswegen überlege ich jetzt auch, später mal nach Dresden sind, um dort für eine sächsische Zeitung zu arbeiten. Bis dahin, ist es allerdings noch etwas in, und ich möchte erstmal meine Arbeit in Magdeburg erledigen.

Neue Medien

Es gibt keine neuen Medien.

Logo
Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar...

E-Mail-Abonnement

Hier kannst Du für neue Einträge dieses Blogs eine E-Mail erhalten.

Über mich

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.